Konzept

Guter Unterricht kann Spieltechniken und theoretische Zusammenhänge erklären und effektive Übungen bereitstellen, um diese Dinge zu erlernen. Außerdem kann er Fehler und Schwächen des Schülers aufzeigen und ihm mögliche Wege darlegen, wie er diese korrigieren kann. Nur direkt beibringen kann Unterricht dem Schüler das Spielen eines Instrumentes nicht – lernen muss er selber.

Das ist zwar einerseits nicht zu ändern, aber andererseits auch gar nicht schlimm, denn viele Schüler sind von Anfang an und über Jahre hinweg hoch motiviert. Sie lernen entsprechend schnell und werden entsprechend gut.

Bei anderen Schülern schwindet das anfängliche Interesse allerdings, nachdem ihnen klar wird, dass das Erlernen eines Instrumentes auch mit Arbeit verbunden ist. Aber auch ein großer Teil dieser Schüler, die anfangs kaum üben, lässt sich im Laufe der Monate von der Faszination anstecken, welche vom Musikmachen und dem Spielen eines Instruments ausgeht.

Achtung: Die Motivation viel zu spielen und zu üben kommt immer nur vom Schüler selbst. Druck seitens der Eltern führt meistens dazu, dass der Schüler das Interesse verliert und aufgibt.

Eines der wichtigsten Ansprüche der Grünton Musikschule an die eigene Unterrichtsgestaltung ist es einen motivierten Schüler nicht auszubremsen. Der Unterricht ist daher immer individuell und flexibel. Er berücksichtigt die speziellen Interessen und den Musikgeschmack eines Schülers und gibt ihm, im Rahmen der Unterrichtsziele, die Möglichkeit den Unterricht durch das Mitbringen von Musikstücken, welche er gerne nachspielen möchte, mitzugestalten.

Lehrplan

Die schriftliche Ausführung des Lehrplans wird derzeit überarbeitet.

Der Lehrer

Der Betreiber und Lehrer der Grünton Musikschule ist seit vielen Jahren und in unterschiedlichen Funktionen im Musikbuisness tätig: Als Live und Studiomusiker mit weit über 200 Auftritten und über 20 CDs sowie als Tontechniker (mehrere hundert Bands live gemischt / rund 100 Bands im Studio aufgenommen und gemischt), aber auch als Veranstalter von Konzerten und als Jurymitglied zur Bandauswahl für CD- Sampler und Festivals.

Ebenfalls seit vielen Jahren ist er unter anderem an einer Leverkusener Musikschule als Gitarren- und Bass- Lehrer tätig.